Gesundheit und Soziales

Patientendaten © HmbBfDI / Thomas Krenz

Orientierungshilfe "Krankenhausinformationssysteme"

Die Orientierungshilfe wurde von den Arbeitskreisen „Gesundheit und Soziales“ und „Technik“ der Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder unter Mitarbeit von Datenschutzbeauftragten der Evangelischen und der Katholischen Kirche erstellt (Stand: März 2014).


Arztbewertungsportale © HmbBfDI / Thomas Krenz

Leitlinien für den Betrieb von Arztbewertungsportalen

In der gemeinsamen Handreichung der Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (Stand: März 2013) wird die datenschutzgerechte Ausgestaltung und der Betrieb solcher Internetportale vorgestellt.


Datenschutz im UKE © HmbBfDI / Thomas Krenz

Patientendatenschutz im UKE gestärkt

(hmbbfdi, 24.8.2012) Zahl der Notfallzugriffe auf elektronische Patientendaten reduziert. Nach einer formellen Beanstandung durch den HmbBfDI im März 2012 hat sich die Situation nun deutlich verbessert.


UKE © HmbBfDI / Thomas Krenz

Ausgestaltung der Notfallzugriffe auf Patientendaten im UKE formell beanstandet

(hmbbfdi, 9.3.2012) Es fehlen die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der elektronischen Patientenakte.


Informationssysteme © HmbBfDI / Thomas Krenz

Informationssysteme in Krankenhaus und Praxis und die Selbstbestimmung des Patienten

In der nachstehenden Veröffentlichung von Dr. Hans-Joachim Menzel in DuD 12/2011 (PDF-Format) werden die neuen Konflikte im digitalisierten Gesundheitswesen problematisiert.


Datenschutz in Arztpraxen © HmbBfDI / Thomas Krenz

Nicht ohne meinen Datenschutzbeauftragten?

In seinem Aufsatz im Hamburger Ärzteblatt 4/2011 beleuchtet Dr. Hans-Joachim Menzel die grundlegende Frage: Brauchen Arztpraxen einen Datenschutzbeauftragten? Der Beitrag basiert auf einer Befragung von 50 größeren Arztpraxen in Hamburg durch den HmbBfDI.


Informationsermittlung © HmbBfDI / Thomas Krenz

Amtsermittlung und Datenschutz im Sozialgerichtsverfahren

Der Vortrag von Dr. Hans-Joachim Menzel stellt die gerichtliche Informationsermittlung in Sozialgerichtsverfahren den Vorgaben und rechtlichen Aspekten des Datenschutzes gegenüber.


IT-Protokollierung © HmbBfDI / Thomas Krenz

Empfehlungen zur Protokollierung in zentralen IT-Verfahren der gesetzlichen Krankenversicherung

Die Arbeitskreise Gesundheit/Soziales und Technik der DSB-Konferenz stellen in ihrem Papier die Datenschutz-Anforderungen dar, die speziell an IT-Verfahren der gesetzlichen Krankenversicherung gerichtet sind.